Mountainbiketour ins Bottwartal zum Steinei auf dem Köcherberg

Heilbronner Mountainbiker vor dem Steiei auf dem Köcherberg
Heilbronn: Kiliansplatz | Zwar in der Februarsonne aber bei frischer Ostbriese starteten 9 Heilbronner Mountainbiker vom Neckartal über Klingenberg nach Lauffen. Weiter entlang auf der rechten Uferseite ging's hoch zum ehemaligen römischen Gutshof und Krappenfelsen. Über Wirtschaftswegen war bald Ilsfeld an der Schozach erreicht. Vorbei an Auenstein trafen die Biker in Beilstein ein. In Richtung Wunnenstein versuchte die Gruppe auf Waldtrassen hoch auf den Köcherberg zu fahren. Das stellte sich als beschwerlich heraus. Mächtige entwurzelte Bäume lagen, infolge den voraugegangenen Sturmböen quer. Mit geschulterten Rädern musste man die Stämme überqueren. Zielstrebig erreichten die Biker trotzdem den Waldrand des Köcherbergs auf 329 HM und das angestrebte Steinei. Nach Foto - und kurzer Vesperpause radelten die Moutainbiker nach Ottmarsheim in Richtung Schloss Liebenstein. Von dort vorbei an Neckarwestheim landete man wieder in Lauffen. Entlang auf dem Neckarradweg steuerte die Gruppe in Richtung Heilbronn nach 82 Km und 920 HM ein Abschlusscafe an. Nach Wohlfühlambiente im Cafe trennte sich die Gruppe zu den Heimatorten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.