Mountainbiketour vom Stromberg zu den Felsengärten am Neckar

Heilbronner Mountainbiker unterhalb den Felsengärten am Neckar
Heilbronn: Kiliansplatz | 12 Heilbronner Mountainbiker starteten mit dem Guide Manfred Weinreuter zu einer Tour zu den Felsengärten oberhalb von Hessigheim am Neckar. Nach passieren von Nordheim fuhr die Gruppe nach Dürrenzimmern, Brackenheim und Botenheim. Dann folgte der steile Anstieg hoch auf die Botenheimer Heide. Die Anstiege waren dort noch nicht zu Ende, weil es am Michaelsberg vorbei, hoch auf den Strombergrücken ging. Dort angelangt konnten alle an der Hütte im Pfeifferwald bei einer kurzen Pause verschnaufen. Auf urigen Waldpfaden in Richtung Hohenhasslach durchfuhren die Biker Freudental. Bald darauf war Erligheim und das leicht abfallende Baumbachtal erreicht. In Walheim angekommen schwenkte man in Besigheim ab in Richtung Hessigheim. Kurz davor kletterte die Gruppe über die Weinterrassen hoch zu den Felsengärten zu einer Pause. Gestärkt ging's weiter nach oben bis Ottmarsheim errreicht war. In einer Schleife passierten die Biker den Pfahlhof vor Neckarwestheim. Entlang von Weinbergen folgte der römische Gutshof, bevor über den Krappenfelsen Lauffen folgte. Auf dem neuen Neckarweg traf man an der Horkheimer Schleuse ein. Nach dieser Fitness und Immunsystemstärkung lösten sich die Heilbronner Mountainbiker nach 80 Km und 800 Hm zu Ihren Heimatorten auf.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.