Rasante BUGA Tanzshow

KunST 07 Buga Tanz (Foto: Hermann Mohr)
Rund 160 TänzerInnen wirbelten zwei Stunden in atemberaubendem Tempo über die Sparkassenbühne der BUGA. Über 1000 Zuschauer wurden in den Bann gezogen und ließen sich zu wahren Beifallstürmen hinreißen. Sogar Kulturbürgermeisterin Agnes Christner und Schul- und Kulturamtsleiterin Karin Schüttler hatten es sich nicht nehmen lassen, auch die zweite Tanzshow zu besuchen. KunST 07 hatte nach dem Riesenerfolg im Mai mit vollbesetzten Reihen auf Wunsch der BUGA-Leitung eine neue Soiree konzipiert unter dem Motto „As time goes by“. Dabei wurden alle Abteilungen - die Tanzgruppen Sigrid Lipp, der Käthchen-Hochzeitszug und die Heilbronner Majoretten - einbezogen, ergänzt durch die Zirkus-AG EJBö. Regisseur Stefan Buck verband als Moderator die unterschiedlichen Tanzblöcke. Dem Kreativteam um die erste Vorsitzende Marion Amann, sowie Abteilungsleiterin Diana Konrad war eine geniale Mischung aus Anmut, Perfektion, Tiefgang und Lebensfreude gelungen. Die anspruchsvollen Choreographien bestachen durch Präzision, fließende Übergänge und professionelle Musikschnitte. Gekrönt wurde dies durch fantasiereiche Kostüme. Die Begeisterung sprang über als beim Finale alle 160 Akteure auf der Bühne noch einmal den offiziellen BUGA-Tanz präsentierten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.