Rennrad Frühlingstour zum Bruchsaler Schloss

Heilbronner Rennradler im Schlossgarten in Bruchsal.
Heilbronn: Kiliansplatz | Zur ersten großen Frühlings-Tour starteten 11 Heilbronner Rennradler in die Rheinebene nach Bruchsal. Vom Neckartal im Schwenk nach Schwaigern und Gemmingen, war die Gruppe bald in Eppingen angekommen. Weiter ging's nach Mühlbach und hoch zur Ravensburg. Dann in schneller Fahrt hinab nach Sulzfeld und Zaisenhausen. Von dort ab folgten die recht steilen Rampen um Flehingen und Gochsheim. Hinter Gochsheim in Richtung Heidelsheim wurde es wieder flacher, bis man auf den schönen Radweg nach Bruchsal kam. In Bruchsal leicht aufwärts kamen die Rennradler frohgemut im Schlossgarten an. Unser bereits reservierter großer Cafetisch lud zu einer freundlichen Einladung ein. Leider war der sonst so üpig sprudelnde Springbrunnen im Schlosspark noch nicht aktiviert. Nach dieser schöpferischen Pause radelten die Biker nach Upstadt und Unteröwiesheim. Fast begleitend entlang der Bahnstrecke nach Menzingen folgte Bahnbrücken und Rohrbach in Richtung Eppingen. Nun entlang der Elsenz schwenkten die Radler ab nach Gemmingen und hoch zu den Schleifweghöfen. Dort splittete sich Gruppe immer weiter auf, bis die letzten nach 110 KM und 800 HM in Heilbronn eintrafen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.