Rennradtour in Hohenlohe

Heilbronner Rennradteam im Schlosspark von Pfedelbach
Heilbronn: Kiliansplatz | Bei sonnigen Frühlingstemperaturen starteten von den Heilbronner Rennradlern ein Zweierteam in Richtung Hohenlohe. Entlang des Neckars und überqueren der Wehrbrücke ging's vorbei an der Audi im Schwenk hoch zur Hasenmühle und wieder hinab nach Kochendorf. Das nächste Ziel war Ödheim, Degmarn und Neuenstadt. Weiter am Kocher war das Team bald in Ohrnberg angekommen. Nun ging's auf dem vielbefahrenen Ohrntal-Radweg nach Öhringen. Nach deren Umrundung radelten in einer Schleife die Rennradler nach Pfedelbach zum Schloss und in den Schlosspark zu einer Vesperpause. Auf der Rückfahrt in Richtung Bretzfeld folgte Windischenbach und vorbei am Lindelberg Bretzfeld. Das nächste Ziel war über Waldbach das Sulmtal bei Eschenau. Obwohl das Sulmtal eines der vielbefahrendsten Routen ist, ist es doch eine sehr direkte Verbindung nach Neckarsulm und Heilbronn. Wie fast schlafwandlerisch radelte das Team in schneller Fahrt über Wilsbach, Sülzbach und am Weisenhof vorbei nach Neckarsulm. Auf dem Neckarradweg war bald nach 105 KM und 760 HM Heilbronn erreicht, wo sich das Team zu den Heimatorten trennte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.