Rennradtour nach Speyer

Heilbronner Rennradgruppe vom dem mächtigen Romanischen Dom zu Speyer
Heilbronn: Kiliansplatz | Mit dem TL Manfred Weinreuter machten sich 10 Heilbronner Rennradler auf in Richtung Speyer am Rhein. Über Schwaigern, Richen und Adelshofen gelangte man nach Elsens. Danach ging's in rascher Fahrt ins Angelbachtal vorbei am schönen Schlosspark in Eichtersheim. Über Mühlhausen ging's über den Malscher Berg in Richtung St. Leon-Rot. Dort zweigte man ab in den Waghäuser Wald und das Golfgelände bis man auf idillischen Radwegen Neulußheim erreichte. Es folgte Altlußheim bis man über die Europabrücke die Domstadt Speyer erreichte.
Dort war eine Kaffeepause angesagt, bevor die Rennradgruppe sich auf den Rückweg über Rheinhausen machte. Auf der etwas längeren Südschleife erreichte man Oberhausen, Waghäusel und Hambrücken. Nach überqueren der A 5 ging's über Upstadt-Weiher, Stettfeld und Zeudern ins Kraichtal. Über die hügelige Strecke erreichte man Odenheim und nach Tiefenbach den Kreuzbergsee. Nun ging's hinauf nach Elsens und über Eppingen ins Heilbronner Land. Es folgte Gemmingen und die Römerhöfe bis man über Schwaigern das Heilbronner Abschlusscafe nach 160 KM und 900 HM erreichte und die müden Beine ausschütteln konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.