Rollkunstläufer in Italien

Lara Rozankowski freut sich über den schönen Pokal, der ihr in Triest für den zweiten Platz bei den Minis überreicht wurde
Zur 38. Internationalen Trophy Sedmak-Bressan in Opicina bei Triest (Italien) wurden auch zwei junge Rollkunstläuferinnen des REV Heilbronn eingeladen. Die elfjährige Lara Rozankowski war bei den Minis gemeldet und war bei den Pflichtwettbewerben eine der jüngsten Teilnehmerinnen. Konzentriert und mit Bravour absolvierte sie die vorgeschriebenen Pflichtbogen und durfte sich als Zweite zusammen mit Trainerin Gudrun Hartmann über einen großen Pokal freuen. Die dreizehn Jahre alte Erica Krieger stellte sich bei den Espoirs in einem großen Feld der Konkurrenz und belegte den siebten Rang. Der internationalen Jury gehörten selbst Juroren aus Japan und Südamerika an. Es war ein großes Erlebnis für die beiden REV-Talente, denn an den insgesamt fünf Wettkampftagen waren bei diesem renommierten Event über 300 Rollkunstläufer aus 18 Ländern und vier Kontinenten am Start, darunter auch amtierende Welt- und Europameister.
Bei den vier Aufführungen der Rollsport-Show "Rollen, die die Welt bewegen" vom 21. bis 23. Juni werde die beiden zusammen mit 70 Mitwirkenden im Karl-Heinz-Losch-Rollsportstadion am Europaplatz dem Puplikum sicher viel Freude bereiten.
SSL
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.