RSG-Fahrer Nick Bangert fährt aufs Podium

Bisher fand Straßen-Radrennsport in dieser Saison nur für internationale Profis sowie die Bundesliga statt. Nun gibt es die ersten Wettbewerbe unterhalb dieser Ebene und das Interesse ist entsprechend groß.
Beim Velo Grand Prix im Thüringer Meiningen am 13.6. gingen 337 Fahrer, also Lizenzfahrer und Amateure im Alter von 16 bis 60 Jahren, auf die Strecke. Mit dabei Nick Bangert von der Radsportgemeinschaft Heilbronn 1892 e.V., der letztjährige Dritte der Deutschen Jugendmeisterschaft. Das Rennen wurde unter der Schirmherrschaft des 4fachen Weltmeisters im Einzelzeitfahren Tony Martin ausgetragen.
Die Strecke von 101 km war sehr kupiert, man durfte bei den Wellen nicht abgehängt werden. Nick hielt sich in der 15köpfigen Spitzengruppe und kam mit dieser auf die letzten Kilometer.
Im Zielsprint ging es richtig zur Sache. Erst durch das Zielfoto konnte die Reihenfolge der ersten drei ermittelt werden: Nick wurde Dritter "overall" und in der Wertung der Jugendklasse Zweiter. Ein sehr gutes Ergebnis, das auf eine erfolgreiche Saison 2021 hoffen läßt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.