Saisonende mit Württembergischen Rekord

Sportler des TCH: hi.v.li.: Beeke Philipp, Patrick Bauer, Lars Baier, Janina Fabriz, Sebastian Bauer, Tobias Fabriz vorne v. li.: Marc Rist, Kim Leia Rettig, Farah Schillmüller
Heilbronn: Stadtbad Soléo am Bollwerksturm | Die FlossenschwimmerInnen des Tauchclub Heilbronn traten in Eindhoven bei den Offenen Holländischen Meisterschaften im Finswimming zum letzten Wettkampf vor der Sommerpause an. Janina Fabriz gelang es hier, den Württembergischen Rekord über die 800m Streckentauchen aus dem Jahr 1999 in einer Zeit von 7:44,06 Minuten zu schlagen. Nach einer Saison mit einigen krankheitsbedingten Rückständen war dies ein versöhnlicher Abschluß. Auch sonst konnten die 11 mitgereisten AthletInnen recht positiv an ihre Leistungen anknüpfen, einige sogar zum Saisonende hin ihre persönlichen Bestleistungen im beeindruckenden Peter-van-den-Hogenband Schwimmstadion noch einmal verbessern. So konnte Marc Rist seine Zeiten beinahe durchgängig verbessern und rückt immer näher an die Leistungsträger des TCH heran, ebenso zeigten Tobias Fabriz und Patrick Bauer sehr gute Leistungen, die im Bereich ihrer Bestzeiten lagen, bzw. teilweise auch unterboten wurden! Nach der Sommerpause geht es dann im September erneut in die Wettkampfphase, die hoffentlich gesund und erfolgreich für unsere SportlerInnen startet!
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.