Sebastian Bauer gewinnt Südtrophy

Die Mannschaft des TCH v.li.: Farah Schillmüller, Sebastian Bauer, Jessika Baier, Tobias Fabriz, Beeke Phillipp, Leona Ruedel, Lars Baier, Betreuerin Julia Schillmüller, vorne sitzend: Esther-Sophie Seidel
Heilbronn: Stadtbad Soléo am Bollwerksturm | Bei der Südtrophy der Flossenschwimmer in Darmstadt entschied Sebastian Bauer vom Tauchclub Heilbronn die offene Gesamtwertung für sich und wurde vor Sebastian Busch (DUC Darmstadt) und Tobias Fabriz (TC Heilbronn) Pokalsieger. Bei dem Kombinationswettkampf sammeln die Athleten Punktwertungen aus drei Wettkämpfen des laufenden Kalenderjahres. Pro Kategorie (Doppeljahrgangswertung) qualifizieren sich sechs AthletInnen aus Süddeutschland für die Teilnahme an der Südtrophy. Auf vier vorgegebenen Strecken treten die jeweiligen Sportler dann gegeneinander an. Die dort geschwommenen Ergebnisse werden zu den Vorpunkten addiert und so der Gesamtsieger ermittelt. Sebastian Bauer freute sich hier über Platz 1 Tobias Fabriz über Platz 3 in der Gesamtwertung. In der Kategorie B war Sebastian Bauer auf Platz 1, Tobias Fabriz auf Platz 2 und Lars Baier (ebenfalls TCH) wurde Dritter. Farah Schillmüller (TCH) wurde in der Kategorie B weiblich Erste vor Riccarda Wiemer (DUC Darmstadt) und Sina Schlief (TC Bingen). Auf Platz 3 in der Kategorienwertung landeten folgende Heilbronner Athletinnen:  Esther-Sophie Seidel (Kat. E), Beeke Phillipp (Kat. B) und Jessika Baier (Kat. A). Mit den Leistungen der SportlerInnen landete der TCH in der Mannschaftswertung hinter Pößneck und Erfurt auf Platz 3.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.