Selbstschutzübungen im Karatetraining für Senioren

Karatetrainerin Ines Weinhold zeigt eine Technik zur Befreiung aus einem Griff
Heilbronn: Städtischer Kindergarten Becker-Franck I | Die Sportart Karate trainiert körperliche und geistige Fähigkeiten. In Einzel– und Partnerübungen werden die Bewegungsfolgen der Abwehr und Angriffstechnik eingeübt, Nach viel Übung und Wiederholung steht am das Erfolgserlebnis wenn die  Kata gemeinsam gelaufen wird. Mit dem Karatetraining werden Techniken zum Schutz vor Angriffen oder zur Befreiung aus Handgreiflichkeiten geübt. Die eigene Schlagkraft wird bei Partnerübungen mit den Pratzen spürbar. Das Training ist anspruchsvoll und fordert hohe Konzentration. Durch die regelmäßige Teilnahme wird eine Haltung eingeübt, die Sicherheit und Selbstbewusstsein stärkt.  „Karate macht glücklich“ hat die Uni Regensburg herausgefunden. Wer Interesse hat, kann ein kostenloses Schnuppertraining vereinbaren. Anfragen und weitere Informationen zu Kosten und Terminen unter Tel. 07131 964434 oder ruth.mauser@diakonie-heilbronn.de
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.