Silbermedaille für TGB Turner Milan Hosseini

Silbermedaillengewinner Milan Hosseini/TG Böckingen
Im Teamwettkampf des Junior International Team Cups in Houston/Texas sicherten sich die vier deutschen Nachwuchsturner Milan Hosseini (TG Böckingen), Daniel Schwed (SC Berlin), Tom Schulze (SC Cottbus) und David Schlüter (TZ Bochum) eine achtbare Platzierung gegen die Nationalmannschaften aus USA, Japan, Großbritannien, Frankreich und Australien. Sie erreichten in Houston an den Geräten Pferd, Ringe, Sprung, Barren, Reck und Boden mit 224,8 Punkten den vierten Platz. Gleichzeitig meisterten die deutschen Nachwuchsturner die Qualifikation für das Finale an den einzelnen Geräten. Dabei gelang Milan Hosseini, der bereits eine Goldmedaille bei den Jugendmeisterschaften in Halle an der Saale holte, der Clou am Boden! Er schaffte unter den deutschen Turnern die beste Platzierung überhaupt und gewann nach einer sehr Übung mit 13.250 Punkten die Silbermedaille! Großes Lob von Chefcoach Jens Milbradt, der mit den Leistungen seiner Nachwuchsturner in den Finalwettkämpfen sehr zufrieden war. Außer der Silbermedaille für Milan Hosseini gab es für die deutschen Turner Platz 4 am Reck, Platz 5 am Pferd und am Boden sowie Platz 6 am Barren. Damit behaupteten sich seine Turner gut gegenüber der überragenden Konkurrenz aus Japan und gegenüber den starken Amerikanern.
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
551
Moni Bordt aus Weinsberg | 25.01.2019 | 19:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.