Spendenaktion der „blauen Wand“ für „kleine Helden“

Die Fans der Bundesliga Frauen der Sport-Union Neckarsulm, die „blaue Wand“, verzichtete aufgrund der momentanen Corona-Lage auf den Besuch des letzten Spiels in Bad Wildungen. Um die Mannschaft dennoch moralisch zu unterstützen, bat die „blaue Wand“ alle Fans darum, Bilder im SUN-Trikot oder in Blau gekleidet zu posten und verband diese Aktion mit einer Spende für die Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“. „Die Blaue Wand“ spendete pro Fan-Foto 2,50 €, zusätzliche Spenden darüber hinaus waren sehr willkommen.
Die Aktion wurde überragend angenommen und innerhalb weniger Tage erreichten die „blaue Wand“ 40 Bilder und eine Vielzahl von Einzelspenden, so dass eine nicht zu erwartende Spendensumme von 1.000 € zu Stande kam. Stolz überreichten Petra Oetzel und Winfried Vogt als Vertreter der „blauen Wand“ den Spendenscheck an Stiftungsmitarbeiterin Britta Emde. „Wir sehen die Notwendigkeit, kranken Kindern vor Ort zu helfen und fördern diese gerne mit unserer Spende“, erklärte Winfried Vogt. „Herzlichen Dank an alle Beteiligten für diese gelungene Aktion“, bedankte sich Britta Emde.

Bild: von links: Britta Emde, Petra Oetzel und Winfried Vogt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.