Spielen: der Königsweg des Lernens!

Ab September bietet die TSG Heilbronn eine Ballschule für Kinder aller Altersgruppen an. Mit dem Projekt verfolgt der Verein einen modernen, zeitgemäßen Ansatz, der dem Nachwuchs die Freude am spielerischen Lernen näherbringt und sie vielseitig ausbildet.

Das Spielen an der frischen Luft droht nahezu gänzlich aus der Lebenswelt von Kindern zu verschwinden. Und damit auch ein Grundbaustein für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung. Zu den Folgen zählen neben motorischen Defiziten nicht selten Lernstörungen und Verhaltensauffälligkeiten.

Mit Einführung der Ballschule will die TSG Heilbronn die klassische „Straßenkindheit“ mit ihren vielfältigen, natürlichen Spiel- und Bewegungserfahrungen zu neuem Leben erwecken. Denn die sportlich-spielerische Kinderstube bringt einen Vorsprung fürs Leben!

In der Ballschule steht das Spielen mit dem Runden im Vordergrund. Verschiedene Lauf-, Fang- und Ballspiele vermitteln den Kindern ein breites Fundament an Basiskompetenzen, die in nahezu allen [Ball]sportarten von Bedeutung sind. Erst im Anschluss erfolgt die sukzessive Heranführung an spezifische Sportarten.  
Der Vorteil gegenüber einer starren sportspezifischen Ausbildung liegt darin, dass den Kindern Raum zur freien Entfaltung gelassen wird und sie vielseitiger ausgebildet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.