Starke Neckarsulmer Leistungen beim Heilbronner Meeting 2020

Marie Kazmeier (Foto: privat)
Heilbronn: Frankenstadion | Sieben Leichtathleten/innen durften sich am Wochenende in Heilbronn messen. Sehr formstark zeigte sich dabei Tara Aykit (U16) und besiegte alle Läuferinnen über die 100m. In 12,79 Sek blieb sie nur knapp über ihrer Bestzeit. Auch beim anschließenden Kugelstoßen wuchtete sie die Kugel mit 12,34m auf eine starke Weite.

Über 200m erreichte Lara Schimmelpfennig mit 27,34 Sek ein gutes Ergebnis und gewann die Altersklasse U20. Peter Wölfl trat bei den Männer über 800m an. Nach gut 400 Metern, gelang es ihm in der zweiten Runde locker zu bleiben und das Tempo hochzuhalten. In einem spannenden Kampf um Platz zwei wurde er mit einer Bestzeit von 1:56,35 Min belohnt. Auch Matteo Kozka konnte über 800m glänzen, gewann in starken 2:09,59 Min und verbesserte damit seine Bestzeit.

Marie Kazmeier (U20) gelang ein gleichmäßiger 800m-Lauf. Nach einer langsamen Anfangsrunde konnte sie mit 2:22,00 Min nicht zufrieden sein. Einen gebrauchten Tag erwischte Romy Zschau, ebenfalls über die 800m und kam mit einer enttäuschenden Zeit ins Ziel.

Tabea Herzberg lief über 3000m eine tolle persönliche Bestzeit. Sie hielt sich taktisch klug im Vorderfeld auf und lief ihre Runden wie ein Uhrwerk. Mit schnellen 10:19,98 Min erreichte sie als Vierte das Ziel und verbesserte ihre Bestzeit um ca. 20 Sekunden.
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.