Stimmungsvolle Weihnachtsfeier mit anschließender Meisterparty

Heilbronn: Neckarhalle - Neckargartach | Einen unterhaltsamen uns stimmungsvollen Abend erlebten die anwesenden Mitglieder des SV Heilbronn am Leinbach bei der diesjährigen Weihnachtsfeier in der Neckargartacher Neckarhalle.

Nach dem traditionellen gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern zum Beginn ließ der erste Vorsitzende Lars Epple in seiner Rede das zuende gehende Jahr 2016 Revue passieren.

Als erster Showact präsentierte die Tanzgruppe Nadidah dem Publikum orientalische Bauchtänze. Einen faszinierenden Einblick in die asiatische Kampfkunst gewährte im Anschluss die Karate-Abteilung des Vereins. Bevor Lars Epple dann zahlreiche langjährige Mitglieder ehrte, gab die Tanzgruppe "Piddy Gees" unter Leitung von Alissa Heckmann Tänze aus 2016 zum Besten.

Für 75 Jahre Mitgliedschaft erhielt Heinz Witte in Abwesenheit seine Ehrenurkunde. Geehrt wurden für 70 Jahre Manfred Gramer, Paul Hochschorner, Heinz Hörtling, Walter Schwab, Alfred Spahr, Günter Schulz, Lothar Haag, Richard Neutz, Lore Wengert und Gerhard Weller sowie für 60 Jahre Herbert Proksch, Gerhard Weller, Erika Weller, Bernd Gooß und Gerhard Witte. Dazu kamen noch neun Mitglieder mit 50 Jahren Vereinszugehörigkeit, 29 Mitglieder mit 40 Jahren und elf Mitglieder mit 25 Jahren.

Bevor die Weihnachtsfeier in die "Halbzeitpause" ging, begeisterte der Fürther Tausendsassa Markus Just seine Zuschauer mit einer akrobatischen Einlage, in deren Rahmen er selbst in einem großen, aufgeblasenen Ballon verschwand.

Nach der Pause, in der die Gäste Tombola-Lose kaufen konnten, traten die "Neckarkrähen" unter Leitung von Esin Walter mit ihrem "ATS-Tribal-Dance" auf. Danach stand die Ehrung der folgenden erfolgreichen Sportler aus dem Verein auf dem Programm: Sonja Vogt (Württembergische Meisterin Ü50 im Kegeln), Slawa Spomer (Deutscher Amateurboxmeister im Mittelgewicht), Handballteam Herren (drei Jahre hintereinander Bezirkspokalsieger) sowie Tischtennisteam Herren (zweimal hintereinander C-Pokal-Sieger). Doch bereits bevor diese Sportler geehrt wurden, brandete im Publikum großer Applaus auf, als der 1. Vorsitzende Lars Epple verkündet hatte, dass die Neckargartacher Ringer des SV Heilbronn am Leinbach soeben den Aufstieg in die erste Bundesliga geschafft hatten.

Nachdem die Fußballer des SV Heilbronn am Leinbach das Publikum mit ihrer Comedyshow "Glocken von Rom" zum Lachen brachten und die Tanzgruppe Let’s Dance den Zuschauern mit seiner "Carpe Noctem"-Show das Gruseln beigebracht hatte, sorgte Markus Just mit seinem zweiten Auftritt für den Schlussakkord eines gelungenen Abends: Er begeisterte mit einer Licht-Jonglage-Show und zauberte mit seinen rotierenden LED-Stäben faszinierende Motive vom bunten Ornament bis hin zum SVHN-Vereinslogo auf die dunkle Bühne (siehe Foto).

Kurz nach Mitternacht mischten sich dann auch die erfolgreichen Ringer nach ihrer Rückkehr vom Bodensee unter die Gäste und feierten noch bis in die frühen Morgenstunden ihren Aufstieg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.