Talabwärts mit Schwung

Die Herzsportgruppe Radel-Vision vor dem Schloss Bartenau in Künzelsau.
Heilbronn: Hauptbahnhof | Wer möchte das nicht: eine lange, rasante Radabfahrt ins Tal. Insbesondere an einem warmen Sommertag. So auch die Herzsportgruppe Radel-Vision. Für die Abfahrt suchte sie sich die ehemalige Bahntrasse von Kupferzeil hinunter nach Künzelsau. Von Haag geht es immer abwärts 7,5 km lang durch das romantische Künsbachtal auf einer ehemaligen Bahntrasse.
Neuenstein war der Ausgangspunkt, das die Gruppe mit der Frankenbahn erreichte. Vor der Abfahrt sind im Hohenlohischen noch einige Buckel zu bewältigen. Belohnt wird man dabei mit der wunderschönen Aussicht auf Waldenburg. Nach der Mittagsrast musste man leider vom Tal wieder auf die Höhe hinauf. Zum Glück gibt es in Künzelsau eine Bergbahn, die die Kernstadt mit dem 170 m höheren Stadtteil Taläcker verbindet. Aber jetzt gab es natürlich wieder einige Buckel bis zur Abfahrtstation in Cappel zu bewältigen. Aber trotzdem kamen 300 Höhenmeter und 58 km Strecke zusammen, die die Gruppe mit Freude gut bewältigte.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.