Tauchausfahrt nach Gozo

Die Taucher des Tauchclub Heilbronn am Blue Hole
Heilbronn: Stadtbad Soléo am Bollwerksturm | Unter der Leitung von Tauchlehrer und Umweltreferent Norbert Vogt startete der Tauchclub Heilbronn mit  einer Gruppe von 12 Tauchern zur Tauchausfahrt nach Gozo. Die Tauchbasis, die dort direkt ans Hotel angeschlossen ist, organisierte für die Taucher mehrere Tauchgänge in der abwechslungsreichen Unterwasserlandschaft in der man durch Canyons mit Geröllfeldern, zwischen mächtigen Steinquadern und Felsbrocken oder auch beeindruckenden Felsspalten und Kaminen hindurchtaucht. Es gibt mehrere Höhlen, Grotten und Überhänge. In dem dunklen aber atemberaubenden Lebensraum sahen die Taucher verschiedene Krustentiere und Kongeraale ebenso wie Krustenanemonen, Trugkorallen, Zylinderrosen, Seescheiden und zahlreiche Schwämme. Betaucht wurde auch das "Double Arche", ein doppelter Torbogen, bunt bewachsen mit Rot-, Braun- und Grünalgen, eingebettet in eine Steilwand auf dessen Plateau die Taucher Barrakudas beim Jagen von Mönchsfischen beobachteten. Auf dem Weg dorthin tummelten sich Sepien und Schriftbarsche über den Seegraswiesen. Beim Nachttauchgang in der Bucht von Marsalfarn entdeckten die Taucher nachtaktive Meeresbewohner wie z.B. Kraken, Rochen, eine Tonnenschnecke, Meeraale und den sehr seltenen Petersfisch. Für die Taucher wunderschöne Erinnerungen an einen gelungenen Tauchurlaub.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.