TCH bei Sportlerehrung stark vertreten

hinten v.li.: Tobias Fabriz, Lars Baier, Patrick Bauer, Sebastian Bauer; 2.R.v.li.: Annika Bernion, Janina Fabriz, Leona Ruedel; 3.R.v.li.: Farah Schillmüller, Jessika Baier, Beeke Philipp, Isabell Bauer; vorne v.li.: Sina Rettig, Esther-Sophie Seidel, Elisa Hölzer (es fehlt: Fiona Müller)
Heilbronn: Theater Heilbronn | 15 FlossenschwimmerInnen des Tauchclub Heilbronn wurden bei der 22. Sportlerehrung der Stadt Heilbronn für ihre Leistungen im Sportjahr 2018 ausgezeichnet. Die jungen AthletInnen wurden Baden-Württembergische Meister, erzielten den Titel oder sehr gute Platzierungen bei den Süddeutschen Meisterschaften, den Deutschen Jugendmeisterschaften oder den offenen Deutschen Meisterschaften. Mit der enormen Leistungsdichte ist der TCH einer der am stärksten vertretenen Vereine bei der Ehrung, die im Heilbronner Theater in einem bunten Rahmenprogramm durch OB Harry Mergel, Bürgermeisterin Agnes Christner, Markus Otten vom Stadtverband sowie dem Käthchen von Heilbronn durchgeführt wurde. 4 x pro Woche trainieren die jungen SportlerInnen, die sich derzeit auf die neue Wettkampfsaison vorbereiten. Dafür sind noch zusätzliche Trainingseinheiten, Krafttraining und Trainingslager geplant. Bereits im Februar finden im Heilbronner Stadtbad Soleo die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Finswimming statt. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.