U17 Miners erfolgreich in Weinheim

Miners Offens
Der zweite Spieltag der U17 Saison fand bei den Weinheim Longhorns statt. Für die Heilbronner waren zwei Siege Pflicht um vorzeitig den Finaleinzug klar machen zu können. Im ersten Spiel des Turniertages schlugen die Gastgeber die KIT Engineers mit 13 zu 0. Auch für die Miners hieß der erste Gegner KIT. Diese Spiel gewann man mit 40 zu 0, die Touchdowns steuerten Runningback Maximilian Köhler, der 2 Pässe von Quarterback Matthias Bauer fing, Receiver Nick Tochtermann, nach Pass des Starting QB Leo Finkbeiner und Linebacker Kai Parker, mit einem Interception Return Touchdown, bei. Das Spiel gegen Weinheim stellte die Miners dann vor eine größere Herausforderung. Die erste Halbzeit war geprägt kleineren Fehlern und so führten die Longhorns mit 6 zu 0. Erst ein Run über fast das ganze Feld durch Maximilian Köhler brachte die Heilbronner in eine gute Feldposition, aus der wieder der Runningback die Endzone fand. Auch die 2 Point Conversion war erfolgreich. Die weiteren Offensivbemühungen der Longhorns konnten zweimal durch eine Interception von Patrick Schöttle unterbunden werden. So gewann man auch das zweite Spiel mit einem Endstand von 8 zu 6.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.