Verabschiedung von Antonia Alicke

Bei der Verabschiedung von Antonia Alicke im Sportpark 18-90 der TG Böckingen. v.l.n.r.: Annett Wiedemann, Antonia Alicke, Herbert Tabler.
Heilbronn: Sportpark 18-90 - Böckingen | Rückblicke und Emotionen beinhaltete die stimmungsvolle Verabschiedung der 17-jährigen Talheimerin. Antonia Alicke von der Turngemeinde Böckingen wird am 26.12.2016 ihre Reise in die USA antreten. An der University of Illinois at Chicago wird sie zusammen mit etwa 25000 anderen jungen Menschen ihr Studium im psychologischen Bereich antreten. Ein interessanter Reigen der sportlichen wie auch persönlichen Entwicklung Alickes wurde von den beiden Rednern Herbert Tabler und Annett Wiedemann wiedergegeben. Neben den hervorragenden sportlichen Leistungen glänzte Toni auch als Mensch. Neben der Turnhalle, außerhalb des Wettkampfgeschehens. Agnes Christner stellte das hohe Niveau des sportlichen Engagements der jungen Turnerin und den Einsatz des gesamten Umfeldes, vor allem der Eltern, in den Vordergrund. Auch Talheims Bürgermeister, Rainer Gräßle, war anwesend und ließ es sich nicht nehmen ebenfalls lobende Worte an die Besucher zu richten. Antonia Alicke sieht inzwischen mit Freude dem neuen Lebensabschnitt entgegen. Waren im Sommer noch viele Fragezeichen auf ihrer Stirn abzulesen, trifft man nun auf eine freudige und gut gelaunte junge Dame. Sie ist von diesem Schritt überzeugt. Und der Zuspruch einiger Anwesenden, viele Eindrücke mitzunehmen, bestärkte sie umso mehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.