VfR gestaltet die Heilbronner Woche sehr erfolgreich

Der VfR Heilbronn geht seinen zielstrebigen Weg unaufhörlich weiter. Nach dem ersten Derby im Heilbronner Frankenstadion vor 1148 Zuschauern gegen die Aramäer Heilbronn, konnte man sich mit dem weiteren Sieg im kleinen Derby gegen TSG Heilbronn sehr konzentriert auf das "große" Derby bei der FC Union Heilbronn vorbereiten.

Mit einem auch hier hochverdienten 4:1 Sieg setzte man das nächste Ausrufezeichen, da man mittlerweile alle neun Punktspiele siegreich gestalten konnte. Vor knapp über 800 Zuschauern wurde der VfR Heilbronn mit dem 0:1 Rückstand überrascht, aber mit dem Verlauf des Spiels und den viele Großchancen war es nur eine Frage der Zeit wann sich das Blatt wendet. Kurz vor der Pause verwandelte Varallo sicher einen Elfmeter zum 1:1. Die zweite Halbzeit war Einbahnstrassenfussball, die VfR-Seite sorgte für enormen Druck auf das Union-Tor. Letztendlich sicherten sich im Doppelpack Kocak und Varallo den Endstand. Eine mäßige Leistung zeigten die Spieler von der Badstrasse ab, während die Union-Spieler eine gute Leistung zeigten. Die Erfahrung und der Qualitätsunterschied machten am See den Unterschied aus.

Die weiteren Spiele vom VfR Heilbronn sind wie folgt, in Ilsfeld, daheim gegen Kleingartach und dann in Bad Wimpfen. Der VfR Heilbronn will die Serie fortführen.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.