WGV-TENNIS-CUP JUGENDMEISTERSCHAFTEN WÜRTTEMBERGISCHER TENNIS-BUND E.V. BEZIRK A

1
v. l.: Moritz Schächer (Bezirksmeister); Noah Eberhard (Zweiter)

Nur wenig Außenseiter erfolgreich bei den Endspielen – fast alle Topgesetzten holen sich den Titel.

Das Teilnehmerfeld in den Altersklassen U16 – U18 war mit 34 Meldungen überschaubar. Diese Spiele wurden in der Tennishalle in Murr ausgetragen.
Leider musste der Wettbewerb der Juniorinnen U18 mangels Beteiligung gestrichen werden.

In der Altersklasse U16 trafen im Endspiel die beiden Erstplatzierten aufeinander:

Der an Eins gesetzte Moritz Schächer (TA TGV Eintr. Beilstein) gab sich keine Blöße und holte sich den Titel mit 6:1; 6:2 gegenden an Nr. 2 gesetzten Noah Eberhard (TC Bad Friedrichshall). Beide lieferten sich ein erstklassiges Match mit tollen Ballwechseln

Bei den Kontrahentinnen gab es eine faustdicke Überraschung. Mit Alessia Bone (TC First-line-Academy Murr) und Ekaterina Prokopeva (ebenfalls vom TC First-line-Academy Murr) standen sich zwei ungesetzte Spielerinnen im Finale gegenüber. Mit 6:3; 6:4 sicherte sich E. Prokopeva den Titel.

Bei den ältesten Jugendspielern U18 standen sich ebenfalls im Endspiel zwei Clubkameraden gegenüber. Beide überzeugten bereits im Halbfinale. Max Müller (TC Ludwigsburg )bezwang den an Eins gesetzten Luca Schondelmaier (TC Erdmannhausen) mit 4:6; 6:4; 10:7 und Felix Veyhle (TC Ludwigsburg) konnte aufgrund seiner mentalen Stärke gegen Amine Hamouti (TC First-line-Academy Murr) mit 2:6; 6:4, 10:4 ins Finale einziehen. Felix ließ auch in diesem Spiel keine Zweifel aufkommen und wurde mit 3:6; 6:2; 10:8 Bezirksmeister.

Es war sportlich ein rundum gutes Turnier, geprägt auch von großartigem Fair-Play unter den Spielern“, zog Bezirksjugendwart Volker Splettstößer ein zufriedenes Fazit nach den Turniertagen in Weinsberg und Murr.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.