Künzelsau: Umweltschutz

1 Bild

Landrat Neth besucht Kleiderladen in Öhringen

Rotes Kreuz DRK Hohenlohe
Rotes Kreuz DRK Hohenlohe | Öhringen | am 12.08.2019 | 311 mal gelesen

Öhringen: DRK Rettungswache | Landrat und DRK-Kreisverbands-Präsident Dr. Matthias Neth machte sich Ende Juli ein Bild von der hervorragenden Arbeit des Teams im DRK-Kleiderladen in Öhringen. In den Kleiderläden in Öhringen und Künzelsau werden im Monat rund 840 Kunden mit Secondhand-Mode versorgt. Das 34-köpfige Team arbeitet seit Jahren sehr engagiert zusammen. Im Angebot sind neben Damen-, Herren- und Kindermode auch Textil-Haushaltswaren. Wer das...

1 Bild

Deutscher Jagdverband (DJV) ruft zur #trashtagchallenge auf

Kreisjägervereinigung Hohenlohe
Kreisjägervereinigung Hohenlohe | Künzelsau | am 14.03.2019 | 17 mal gelesen

Müll sammeln, Leben retten#trashtagchallenge: Jährlich werden illegal Berge von Müll in der Natur entsorgt. Zum Schutz der dort lebenden Wildtiere ruft der Deutsche Jagdverband (DJV) zum Frühjahrsputz auf. 4. März 2019 (DJV) Berlin Umwelt- und Naturschutz fängt vor der Haustür an. Bundesweit sagen Jäger im Frühjahr illegal entsorgtem Müll den Kampf an und räumen in den Revieren auf. Vor allem für Wildtiere können...

1 Bild

Weniger Plastikmüll - Joghurt ganz einfach selber machen 4

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 26.01.2019 | 70 mal gelesen

Schnappschuss

"Das Wunder von Mals": Ein Dokumentarfilm von Alexander Schiebel

Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Künzelsau e.V.
Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Künzelsau e.V. | Künzelsau | am 24.09.2018 | 23 mal gelesen

Künzelsau: Prestige Filmtheater | Montag, 14. Januar 2019 um 19 Uhr in Künzelsau: Wir befinden uns im Jahr 2015. Ganz Südtirol wird von Monokulturen überrollt und in Pestizid-Wolken gehüllt. Ganz Südtirol? Nein! Ein von unbeugsamen Vinschgern bewohntes Dorf kämpft mit einem Feurwerk der Ideen gegen eine Übermacht aus Bauernbund, Landesregierung und Pharmaindustrie. Mals im Obervinschgau soll die erste pestizidfreie Gemeinde Europas werden. Unglaubliche 76 %...

3 Bilder

Anleitung für Allzweckreiniger ... più la versione italiana 1

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 01.08.2018 | 64 mal gelesen

siehe Fotos ... vedi foto

1 Bild

Hier sieht man mehr ... 1

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 01.08.2018 | 25 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Was wird das denn? 3

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 01.08.2018 | 28 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Müll vermeiden: aktualisiertes Joghurtrezept mit Link zum ausführlichen Text

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 31.07.2018 | 48 mal gelesen

Schnappschuss

5 Bilder

Ohne Wenn und Abfall - Wie ich dem Verpackungswahnsinn entkam, Milena Glimbovski, 2017 2

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 29.07.2018 | 113 mal gelesen

Es hat sich längst herumgesprochen,  dass der Verpackungsmüll, insbesondere der Plastikmüll, in mehrfacher Hinsicht ein sehr ernstes Problem für unseren Planeten darstellt.  Der Verursacher des Problems  und letztendlich auch Leidtragender ist der Mensch, und dieser ist gefordert, den Verpackungwahnsinn gehörig  und schnell zurückzuschrauben.   Keine wirkliche Lösung ist es, den Müll nur perfekt zu sortieren, nein, es...

2 Bilder

Nachhaltiges Engagement ist weiterhin Zukunftsstrategie des Unternehmensnetzwerks Modell Hohenlohe e.V.

Modell Hohenlohe e.V.
Modell Hohenlohe e.V. | Künzelsau | am 07.05.2018 | 18 mal gelesen

Die Mitglieder des gemeinnützigen Vereins Modell Hohenlohe Netzwerk betrieblicher Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften e.V. beschließen am Donnerstag, den 19. April 2018 in Neuenstein auch künftig ihr nachhaltiges Engagement für den Klimaschutz einzusetzen. Die Zukunftsstrategie des Vereins ist, auch im 28. Jahr des Bestehens, weiterhin die regionale Vernetzung und der Expertenaustausch. Die vollbesuchte ordentliche...

2 Bilder

Nachhaltiges Engagement ist weiterhin Zukunftsstrategie des Unternehmensnetzwerks Modell Hohenlohe e.V.

Modell Hohenlohe e.V.
Modell Hohenlohe e.V. | Künzelsau | am 24.04.2018 | 9 mal gelesen

Die Mitglieder des gemeinnützigen Vereins Modell Hohenlohe Netzwerk betrieblicher Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften e.V. beschließen am Donnerstag, den 19. April 2018 in Neuenstein auch künftig ihr nachhaltiges Engagement für den Klimaschutz einzusetzen. Die Zukunftsstrategie des Vereins ist, auch im 28. Jahr des Bestehens, weiterhin die regionale Vernetzung und der Expertenaustausch. Die vollbesuchte ordentliche 27....

2 Bilder

Unternehmensnetzwerk Modell Hohenlohe e.V zeigt nachhaltiges Engagement für den Klimaschutz und feiert 27-jähriges Vereinsjubiläum

Modell Hohenlohe e.V.
Modell Hohenlohe e.V. | Künzelsau | am 05.02.2018 | 23 mal gelesen

Jedes Unternehmen hinterlässt durch die Geschäftstätigkeit einen CO2 Fußabdruck. Typische CO2-Quellen sind unter anderem der Energie- und Materialeinsatz in Produktion und Verwaltung, Geschäftsreisen oder die Arbeitswege der Mitarbeiter. Klimaneutrale Unternehmen übernehmen Verantwortung und gleichen diese Emissionen durch lokale und globale CO2-Projekte aus. Dies ist kein „Greenwashing“, denn CO2-Emmissionen die an einem...

4 Bilder

Joghurt selbstgemacht - Plastikmüll gespart 1

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 02.01.2018 | 172 mal gelesen

Sie wollen einen guten Joghurt zum Frühstück haben und zugleich weniger Plastikmüll verursachen? Dann können Sie die folgende Anleitung ausprobieren: 1l H-Milch, 3,5 % Fett, zimmerwarm, in einem Rührbecher mit 150g  Naturjoghurt, 3,5 % Fett, verrühren (Schneebesen) in Gläser füllen und mit Deckel verschließen  Die Gläser in einen Joghurtbereiter stellen, diesen mit dem Deckel abdecken, auf höchste Stufe schalten. Am...

1 Bild

Laubbläser überall: nervend oder nötig? 2

Katja Bernecker
Katja Bernecker | Heilbronn | am 09.11.2017 | 171 mal gelesen

Sie sind zurzeit wieder nicht zu überhören: Laubbläser. Im Herbst kommen die Megaföhne selbst in kleinsten Kleingärten zum Einsatz. Was für Umweltschützer eine Geißel der Menschheit darstellt, ist für Profi-Stadtreiniger der kommunalen Bauhöfe ein nützliches Werkzeug. Geht es wirklich nicht mehr ohne die mit Benzin betriebenen Luftkanonen? "Müsste der Bauhof sämtliche Flächen per Hand mit dem Rechen freiräumen, müsste er...