Beitrag weiterempfehlen

Geld als 7. Weltreligion

Künzelsau: Hermann-Lenz-Haus | Woher kommt die Macht des Geldes? Wir sagen: „Geld regiert die Welt!“. Das Vertrauen, dass Geld etwas wert ist, lässt sich als reli­giöse Haltung erklären. Der "Kredit“, ein zentraler Begriff des modernen Geldverständnisses, stammt von dem lateinischen Wort credere (= glauben) ab. Man wundert sich über die ­ir­rationalen ­Haltungen vieler Wirtschaftswissenschaftler: Geld in seiner Grundstruktur hat religiöse Züge. ...