Beitrag weiterempfehlen

Rührende Geschichte um zwei Turteltauben und ein kleines Weihnachtswunder in Künzelsau

Taubenfreunde Künzelsau e.V. | Künzelsau | am 16.02.2017 | 32 mal gelesen

Die Vorsitzende des Vereins ´Taubenfreunde Künzelsau e.V.`, Susanne Müller, hat in Heilbronn eine total verschnürte Täubin eingefangen und sie nach dem Entschnüren wochenlang auf ihrem Balkon gesund gepflegt. Sie gab der Taube den Namen Käthe in Anlehnung an das Käthchen von Heilbronn. Einige Wochen später konnte sie eine Taube in Schwäbisch Hall sichern, die ebenfalls total verschnürte und mit Kebap verklebte Füße hatte....