Beitrag weiterempfehlen

1 Bild

Einsame 3000er in Avers, Graubünden

Im Juli waren 8 Bergsteiger der Bezirksgruppe Künzelsau des Deutschen Alpenvereins in Avers im Kanton Graubünden unterwegs. Einsame 3000er standen auf dem Programm. Ausgangsort der Bergtouren war Juf auf 2126 m, die höchstgelegene, ganzjährig bewohnte Siedlung der Schweiz. Nach Quartierbezug und einer Eingehtour auf den 2587 m hohen Stallerberg, endete der erste Tourentag. Die nächsten Tage bescherten der Gruppe bestes...