Rundgang um Binauer Neckarschleife

Solange es noch kühl ist und die Sonne nicht gnadenlos vom Himmel brennt, ist diese 9 km lange Rundwanderung rund um Binau sehr zu empfehlen, da neben sehr schönen Aussichtspunkten auch etwas Kulturgeschichte vermittelt wird.
Sie führt von der Neckarstraße (Parkmöglichkeit) durch die Unterführung am Campingplatz vorbei, dann auf dem ehemaligen Treidelpfad (Grasweg) direkt an der Neckarschleife entlang. Immer der Wegbezeichnung B1 folgend überquert man die Bundesstraße und erreicht nach einer kurzen Steigung den Wald.
Sobald man diesen hinter sich gelassen hat, kann man am schönen Rastplatz auf der Höhe eine Pause machen und den Blick über die Wiesen und Felder nach Obrigheim und Diedesheim bis nach Neckarelz schweifen lassen.
Nun geht es wieder abwärts durch die schöne Landschaft, bis schlussendlich dann die Burg Dauchstein über dem Neckar erreicht wird und der Waldpfad wieder zum Ausgangspunkt der Wanderung nach Binau führt. Ohne Corona bietet sich noch eine abschließende Einkehr in den Binauer Gasthäusern an.
5
Diesen Autoren gefällt das:
2 Kommentare
7.171
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 11.03.2021 | 20:39  
1.938
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 12.03.2021 | 16:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.