Jahresabschlusswanderung

Gruppenbild der Aktiven Senioren Auenstein am Gedenkstein der Rebflurbereinigung. Hier erzählte der Wanderführer geschichtliches zu Helfenberg.
Es war ein kühler aber trockener Dezembertag, die Sonne blinzelte leicht durch die Wolken als sich 64 Wanderer der Aktiven Senioren Auenstein zu ihrer Jahresabschluss- Wanderung in Helfenberg trafen. Die Tour begann mit einem Anstieg zum Gedenkstein der Rebflurbereinigung. Hier erzählte der Wanderführer Hermann Groß anhand von alten Bildern geschichtliches von Helfenberg. Der Ort hatte früher im Ort ein Schloss und oben am Berg eine Burg. Die Tour ging auf dem ehemaligen Landgraben weiter Richtung Auenstein. In der Ortsmitte von Auenstein stiegen die Wanderer in den tiefen Lammkeller hinab, hier war schon alles für den obligatorischen Glühweinumtrunk zur Jahres Schlusswanderung vorbereitet. Während die Wanderer den köstlichen Glühwein genossen, wurden mit Ziehorgelbegleitung Weihnachtslieder, und danach noch die beliebten Agenda- Lieder gesungen. Alles Schöne hat ein Ende und so mussten die Wanderer noch zu einer kurzen Tour aufbrechen, ehe sie das Wanderjahr bei einer Schlusseinkehr ausklingen ließen. GG
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.