Senioren wandern trotz eisiger Kälte

38 Wanderer der Aktiven Senioren Auenstein bei ihrer Februar–Tour, warm eingepackt trotzten sie der Kälte.

Bei schönstem Sonnenschein und Minus 3 Grad Kälte trafen sich 38 Personen der Aktiven Senioren Auenstein, warm eingepackt, zu ihrer Februarwanderung beim Schozacher Bahnhof. Beide Wandergruppen gingen an der Markungsgrenze zwischen Neckarwestheim und Lauffen über Naturwege bergaufwärts bis zur Lauffener Strasse. Hier war erstmals ein Boxenstopp angesagt. Es gab Hochprozentiges zu verkosten, besonders der Inhalt der Flasche mit der Aufschrift Startpilot kam gut an. Die kleine Stärkung nahm dem eiskalten Wind seine Schärfe und so ging die Wanderung weiter parallel der Lauffener Strasse. Nach etwa einem Kilometer trennten sich die beiden Gruppen, die Kurzwanderer gingen wieder talabwärts und kamen über den Schozachtal Radweg wieder zum Ausgangspunkt zurück. Die Langwanderer blieben auf der Höhe bis nach der Öttingermühle, ehe sie auch auf dem windstilleren Schozachtal Radweg zurück kehrten. Zur Schlusseinkehr trafen beide Wandergruppen in Schmolls Rebstöckle wieder zusammen zu einem gemütlichen Wandertag – Ausklang. GG

1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.