Wanderung am Beilsteiner Wartberg

Zu ihrer Novemberwanderung bei kühlem aber sonnigem Wetter waren 50 Aktive Senioren unterwegs. Nach einem Boxenstopp waren die Wanderer gleich in guter Stimmung.
Bei kühlem, leicht sonnigem Wetter und klarer Sicht trafen sich 50 Personen der Aktiven Senioren Auenstein am Parkplatz beim Beilsteiner Trimm-Dich-Pfad zur November-wanderung mit zwei verschieden langen Touren. Das Ehepaar Edith und Bernhard Müller hatten die Führung der Langwanderer übernommen, die Kurzwanderer wurden von Anneliese Gemmrich angeführt. Die Wanderung für beide Wandergruppen begann Richtung Weinberge und Wald, die in bunten Herbstfarben strahlten, auf dem Sankt-Anna-Weg. Nach kurzer Gehzeit gab es einen Boxenstopp bei Müller`s Garten. Dann ging die Tour weiter durch die Weinberge am Steinberg. An der Grenze zwischen Wald und Weinbergen trennten sich die Wandergruppen nach einem kurzen Blick zurück über das Bottwartal. Die Kurzwanderer setzten ihren Rundweg am Waldrand entlang fort und kamen über den Sankt-Anna-See-Weg wieder zum Ausgangspunkt zurück. Die Langwanderer kamen über einen Naturpfad durch den Wald auf den Seeweg der sie am Annasee vorbei führte. Es war eine schöne Wanderstrecke durch den von der Sonne durchtränkten Herbstwald die um den Tauzenbühl führte. Über den Sankt-Anna-See-Weg kam auch diese Gruppe zu den Autos zurück. Bei der Schlusseinkehr trafen sich beide Gruppen wieder zu einem geselligen Wandertagsausklang.  GG
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.