Wanderung mit weitem Rundumblick

Maiwanderung der Aktiven Senioren Auenstein, die Kurzwandergruppe hatte sich ein besonderes Plätzchen zum Gruppenfoto ausgesucht
Die Maiwanderung der Aktiven Senioren Auenstein bei Höpfigheim führte die Wanderer bei trockenem Wetter durch den Schlosshof in Höpfigheim, dann hinaus durch freie Landschaft mit weiter Rundumsicht. Trotz angesagtem Regen trafen sich 45 Personen bei den Melchor-Jäger-Stuben in Höpfigheim. Der Weg der Wanderer führte zuerst durch den Schlosshof in Höpfigheim, hier wartete Harald Schwarz mit einem Umtrunk und Gebäck. Anlass war ein runder Geburtstag. Nach der Stärkung ging der Weg weiter durch den Ort und über die Meisenstrasse gelangten die Wanderer auf die Höhe zwischen Höpfigheim und Mundelsheim. Nach der Autobahnbrücke trennte sich die Truppe in Kurz - und Langwandergruppe. Die Kurzwanderer gingen einen kleineren Kreis und kamen über die Wolfsgasse zum Ausgangspunkt zurück. Die Langwanderer setzten ihren Weg über Felder fort, sie konnten den Steinbruch Epple in seiner riesigen Dimension in Größe und Tiefe einsehen. Die Strecke führte hoch über dem Neckar weiter an Weinbergen vorbei, links des Weges Mundelsheim, etwas weiter entfernt die Steilhänge der Felsengärten, bevor die Wanderer ebenfalls über die Wolfsgasse zum Startpunkt kamen. In den Melchor-Jäger-Stuben ließen die beiden Wandergruppen den Wandertag, teils auf der Terrasse, teils im Lokal gemütlich ausklingen. GG
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.