42. ACV-Caravan-Rallye - Hohenloher auf Reisen

Hohenloher Camper genießen die Oster-Rallye
Der Automobil Club Verkehr richtet jährlich bundesweit über die Osterzeit eine 8-tägige Caravan-Rallye aus. Es zählt zu den größten Campingtreffen in Deutschland. In diesem Jahr war der „Ferienpark Perlsee“ in Waldmünchen (Bayerischer Wald) Ziel der Reise. Von 54 Teilnehmern waren fünf aus dem ACV-Ortsclub Hohenlohe. Das Programm mit verschiedenen Aktivitäten bot viel Abwechslung. Beim Wohnwagen-Geschicklichkeitsfahren errang Peter Retzbach den 1. Platz. Martha Reiner war in der Gewinnergruppe beim Boule. Werner Stahl und seine Mannschaft belegte Platz 2. Weitere Aktivitäten waren: Skat, Kniffel , Dart, ein Bastelabend und ein Reisebericht über Kroatien. Der Höhepunkt der Rallye war der gemeinsame Busausflug nach Regensburg. Die Stadtführung führte u.a. in die historische Wurstkuchl, die älteste Imbissbude der Welt, nahe der Steinernen Brücke und in die historische Altstadt. Am Nachmittag ging es weiter nach Kelheim. Beeindruckend war die Fahrt auf dem Schiff durch den Donaudurchbruch. Das Kloster Weltenburg, das älteste Kloster Bayerns und die älteste Klosterbrauerei der Welt, waren das nächste Ziel. Den Abschluss der Caravan-Rallye bildete ein gemeinsames Abendessen. Das Ziel für 2020 ist der Freizeit- und Campingpark Doktorsee in Rinteln/Weserbergland.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.