Abschlussfeier an der Georg-Fahrbach-Schule Ingelfingen

Inklusionslerngruppe verlässt die Georg-Fahrbach-Schule Ingelfingen
In Zeiten der SARS-CoV-2-Pandemie laufen viele Dinge anders ab, als gewohnt. So erging es dieses Jahr auch den Abschlussklassen an der Georg-Fahrbach-Schule Ingelfingen: Die von langer Hand geplante Abschlussfeier am 24.07.2020 fiel der Pandemie zum Opfer. Geselliges Beisammensein, tanzen und gemeinsames Essen sind mit den Maßnahmen des Infektionsschutzes nicht vereinbar.

Dennoch sollten die Schüler*innen in einem würdigen Rahmen verabschiedet werden. So fand am letzten Schultag unter Einhaltung der Pandemievorschriften eine Abschiedsfeier der etwas anderen Art statt: Alle Schüler*innen durften jeweils einen Elternteil mitbringen, um ihr Zeugnis in Empfang zu nehmen.

Schüler*innen der Lerngruppen 9a und 9b führten durch das kurzweilige Programm, währenddessen sich viele Wegbegleiter aus der Schulzeit zu Wort meldeten. Den Anfang machte Herr Rektor Rüger, der in Anlehnung an eine Fabel verdeutlichte, wie wichtig es sei, sich nicht von Zweiflern und Neidern beirren zu lassen, sondern sein Ziel immer klar vor Augen zu haben.

Es folgte der Ingelfinger Bürgermeister Herr Bauer, der es sich natürlich nicht nehmen ließ, ebenfalls ein paar Worte an die Abschlussklassen zu richten: Er gratulierte zum Erreichten und verdeutlichte, wie dies aller Widrigkeiten zum Trotz erreicht wurde.

Auch der Elternbeiratsvorsitzende Herr Gröger, sowie die Eltern Frau Fischer und Herr Kreß kamen zu Wort. Sie gratulierten Schülern sowie Lernbegleitern zum Erreichten. Den Abschluss bildeten die Lehrkräfte Frau Neutz und Herr Balthes, sowie die Schülersprecher Arthur und Josie, die allesamt glücklich und auch ein wenig wehmütig auf die schöne gemeinsame Zeit und besondere Erlebnisse im Schulalltag zurückblickten.

Es wurden 49 Schüler von der Georg-Fahrbach-Schule verabschiedet: Die 4 Schüler*in der Inklusionslerngruppe, 24 Schüler*innen mit dem Hauptschulabschluss und 21 Schüler*innen mit dem Realschulabschluss.

Einen Preis erhielten: Daniela Hettinger, Martin Kapp, Lea Röger, Natalie Schad und Maria Zécevic.
Eine Belobigung erhielten: Nils Herrmann, Lea Fischer, Leonie Krüger, Sara Loos, Phattharamon Singto, Emily Ulrich und Alina Wolpert.
Die Schulgemeinschaft der Georg-Fahrbach-Schule gratuliert allen recht herzlich und wünscht ihnen alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.