Albverein Ingelfingen-Criesbach in Forchheim

Die Ausflügler vor dem historischen Rathaus in Forchheim
Der Jahresausflug der Ortsgruppe Ingelfingen-Criesbach im Schwäbischen-Albverein führte die 43 Teilnehmer in die Fränkische Schweiz nach Forchheim. Mit dem Bus fuhren die Wanderer nach Hausen bei Forchheim. Vom Cafe Brothaus gings dann nach einer Vesperpause bei schönem Wetter los zur Wanderung nach Forchheim, zuerst auf dem Radweg am Main-Donaukanal entlang, dann um den Regnitz-Altwasser See herum und über den Kanal zum Rathausplatz in Forchheim. Im Anschluss war dann eine sehr interessante Stadtführung durch die Altstadt. Los gings am historischen Rathaus, das gerade renoviert wird, durch die Fußgängerzone zur Wiesent und der ehem. Kammersmühle, die Gegend wird auch klein Venedig genannt, dann gings weiter zur Festungsanlage, dem Pfalzmuseum Forchheim und dem Erlebnismuseum Rote Mauer. Nach der Stadtführung hatten die Ausflügler noch Zeit für eine Kaffeepause in der Altstadt. Die Heimreise führte dann über Neustadt an der Aisch, Bad Windsheim und Rothenburg ob der Tauber nach Übrigshausen zum gemütlichen Abschluss im Gasthof Adler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.