Albvereins-Versammlung

Ehrung langjähriger Albvereins-Mitglieder. Die stellvertretenden Vorsitzenden Irmgard Heinz (l.) und Monika Dehner (r.) mit den Geehrten v. l. Herbert Wied, Edith Turber, Marliese Wied. Es fehlt Gerhard Ehrmann.
Die Jahreshauptversammlung der OG Ingelfingen-Criesbach im SAV fand im Vereinsheim im Schwarzen Hof in Ingelfingen statt. Nach der Begrüßung der Mitglieder berichtete der erste Vorsitzende Herbert Wied über die Wanderungen 2017. Besondere Aktionen waren das Errichten des Osterbrunnens im Schwarzen Hof, die Jagsttal Wiesenwanderung, Besuch der Landesgartenschau in Bad Herrenalb, das Grillfest auf dem Bobachshof, der Jahresausflug nach Forchheim und der Seniorenausflug uns Urweltmuseum Holzmaden und zur Firma Ritter in Waldenbuch. Toll war auch die fünftägige Wanderfahrt in die Rhön. Die Familiengruppe unternahm einige Wanderungen und beteiligte sich beim Ingelfinger Kinderfest. Es folgten die Berichte des Schriftführers und Seniorenwarts L. Dörr, des Kassier Marliese Wied und Wegwarts Thomas Kapp über die Betreuung der 55 km Albvereinswege. Wanderwart Irmgard Heinz berichtete über die Wanderungen, insgesamt erwanderten 678 Teilnehmer fast 5000 km. Die Entlastung übernahm Wolfgang Kunzfeld, die Einstimmig erteilt wurde. Bei den Ehrungen wurden Edith Turber und Gerhard Ehrmann für 40 Jahre, Marliese und Herbert Wied für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Zum Abschluss zeigte Irmgard Heinz Bilder von den Wanderungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.