Auf den Spuren der Dinos und von Kux

Die Kids sind voller Eifer dabei Dinos aus Knete zu formen.
Ingelfingen: Burgruine Lichteneck | An einem Märzsonntag trafen sich die Familien mit ihren Kindern und die Organisatoren der Familiengruppe im Schwäbischen Albverein Kupferzell zu ihrer nächsten Aktion. Auch bedecktes Wetter hielt die teilnehmenden Familien, ihre Kinder und andere Erwachsene nicht auf ihre geplante Familienwanderung zum Thema Dinosaurier und „Kux“, dem Maskottchen von Kupferzell, durchzuführen. “Kux“, ein Skelett des Mini-Tyrannosaurus rex, wurde einst beim Autobahnbau in der Nähe von Kupferzell ausgegraben. 19 Erwachsene und 15 Kinder bekamen viele Kenntnisse rund um den Dinosaurier mit. Zuerst durften die Kids einen Dino im Schlosspark kneten, anschließend wurden die Dinosaurier in Fleischfresser und Pflanzenfresser eingeteilt. Die Wanderung führte hinauf zur Burgruine Lichteneck. An verschiedenen Stationen zum Thema konnten die Kinder ihr Wissen unter Beweis stellen. Zur Belohnung bekam jedes Kind dann ein Dinosaurier-Ausgrabungsei. Zum Schluss erfuhren die Familien im Rahmen einer Führung im Muschelkalkmuseum Ingelfingen einiges Wissenswerte über den Aufbau der hiesigen Gesteinsschichten, Versteinerungen, Tiere wie z. B. die Seelilie, Dinosaurier und natürlich über den "Kux" aus Kupferzell. Die Kinder waren sehr motiviert und interessiert. Sie stellten viele Fragen und machten gut mit.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.