Wandern am Edersee

Die Eberstaler v.l. : Werner Adamiec , Franz Wagner , Ludwig Sauer , Henry Widera , Arthur Bauer , Stefan Keppler , an der Edersee-Sperrmauer
Den diesjährigen Ausflug unternahmen die Eberstaler Jedermannsportler nach 
Hessen zum Edersee.Mit einer Länge von 27 km zählt dieser zu den den größten
Stauseen in Deutschland. In der Zeit von 1908 ... 1914 wurde die Edersee-Sperrmauer -
 400 m und 47 m hoch , erbaut. Sie war auch das Wanderziel der Eberstaler ,welche die-ses
gigantische Mauerwerk bestaunten. Des weiteren gab es einen Baumwipfelpfad zu er-
kunden , welcher sich in 30 m Höhe durch die Buchenwipfel schlängelte. Ein weiterer 
Anlaufpunkt thronte hoch über dem Edertal - die Burg Waldeck. Hier konnte man ein 
Museum besichtigen  , und dazu einen weiten Blick über den Edersee - Nationalpark.
Den Abschluß der Reise bildete ein Rundgang in der Dom- und Kaiserstadt Fritzlar , mit
ihren historischen Fachwerkhäusern , wie dem ältesten Rathaus Deutschlands. Nach 
drei Tagen mit schönstem Frühlingswetter , machten sich die Eberstaler wieder auf den
Heimweg.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.