Bienenzüchterverein Künzelsau auf Exkursion bei der Landesanstalt für Bienenkunde an der Universität Hohenheim

Know-how für Profis, darum ging es beim Besuch der Bienenzüchter aus dem Kochertal in Hohenheim. Der Leiter Dr. Peter Rosenkranz und Dipl.-Biol. Doris de Craigher informierten über Forschungsprojekte und Untersuchungen. Beim Rundgang wurden die Möglichkeiten der Untersuchungsmethoden, Chromatographie und Gasspektrometer erläutert. Für die Imker besonders wichtige Themen wie Bienenmonitoring, Bestäubungsleistung von Honigbienen, Rückstandsuntersuchungen in Bienenprodukten und Varroose-Bekämpfung, wurden ausführlich besprochen. Dabei lobte Dr. Rosenkranz die gute Honigqualität der Imker im deutschen Imkerbund E.V., dessen Qualitätsanforderungen über den gesetzlichen Vorgaben liegen.
Er forderte die Imker zu einer guten Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft und den Verbrauchern auf. Nur im Verständnis füreinander können wir die Zukunft gestalten. Beim anschließenden Besuch des Deutschen Landwirtschaftsmuseums und des 22. Hohenheimer Feldtag wurde dieses Miteinander gleich praktiziert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.