Sozialdemokratisches Urgestein, aller Ehren wert

Ehre, wem Ehre gebührt: v.l. Alfred Leuser, Ute Kunzfeld, Wolfgang Kunzfeld, Hermann Bachmaier MdB a.D., OV-Vorsitzender Hans-Jürgen Saknus
Ingelfingen: Hotel-Restaurant Haus Nicklass |

„Gern bin ich gekommen!“, betonte Hermann Bachmaier mehrfach in seiner Laudatio zur Ehrung der SPD-Mitglieder Wolfgang Kunzfeld und Alfred Leuser bei der Versammlung der Künzelsauer und Ingelfinger Sozialdemokraten.

Von 1983 bis 2005 hatte Bachmaier als Abgeordneter die Region im Bundestag vertreten und während der ganzen Zeit habe er in den beiden Jubilaren treue Begleiter gehabt. Als Kreisvorsitzender der SPD von 1989 bis 2003 habe Wolfgang Kunzfeld ihm in seiner vermittelnden, aber durchaus fordernden Art die Anliegen der Einwohner im Kochertal nahegebracht, immer gewürzt mit angenehm trockenem Humor. In Alfred Leuser, so Hermann Bachmaier, habe er einen guten Berater in sicherheitspolitischen Fragen gefunden, der ihm Erfahrungen und Perspektive der vor Ort tätigen Polizisten vermittelt und stets den Bezug zur praktischen Polizeiarbeit eingefordert habe. Von 1997 bis 2018 habe Alfred Leuser den Ortsverein Ingelfingen als Vorsitzender geführt und er leiste auch heute unverdrossen als Kreiskassier Arbeit für seine Partei.
So konnte der OV-Vorsitzende Hans-Jürgen Saknus beiden Jubilaren herzlich danken mit Urkunde und Ehrennadel für 40 Jahre SPD-Mitgliedschaft bei Wolfgang Kunzfeld und der Willy-Brandt-Medaille für Alfred Leuser, als einer der höchsten SPD-Auszeichnungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.