50. ACV Bundesturnier erfolgreich ausgerichtet

Hermann Rupp (2. von links )wurde für seine 35-malige Teilnahme am Bundesturnier mit einem Ehrenpreis vom ACV Präsidium ausgezeichnet.
Bereits zum dritten Mal richtete der ACV-Club Hohenlohe e.V. am 09. Oktober das Bundesgeschicklichkeitsturnier des Automobil Club Verkehr in Ingelfingen aus. 13 Damen und 38 Herren hatten sich qualifiziert. Austragungsort war der Parkplatz der Heinrich-Ehrmann-Halle. Zehn Aufgaben mußten zweimal absolviert werden. Der Parcours war anspruchsvoll. Das kpl. Team rund um den Turnierplatz agierte sehr aufmerksam und sicherte damit dem wichtigsten Teil der Veranstaltung einen souveränen Verlauf. Beim dritten und entscheidenden Durchgang wurde in umgekehrter Reihenfolge gestartet, damit die Spannung erhalten blieb. Bundessieger wurde Stefan Kuhrt (Glückstadt), der als einziger fehlerfrei blieb, gefolgt von Dirk Lüders (Glückstadt) und Claus Lutz (München). Die Hohenloher platzierten sich wie folgt: Hermann Rupp (6), Sascha Hautzinger (11), Peter Retzbach (26). Bei den Damen war der „Norden“ nicht zu schlagen. Bundessiegerin wurde Manuela Manske (Kiel), vor Sabine Radeboldt (Glückstadt). Margit Rupp belegte den 3. Platz, Michelle Hautzinger Rang 4 (Hohenlohe). Die Mannschaftswertung sicherte sich die Landesgruppe Nord (Glückstadt/Kiel). Den zweiten Platz teilten sich die LG Südwest (Hohenlohe/Gerlingen) mit der LG Süd (München/Fürth). Platz 3 ging an die LG Mitte (Bebra/Lahnstein).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.