Erfolgreiche JKS-Saison für den ACV Hohenlohe

Lisa-Marie Dollmann im Kart
Seit Ende April sind die Fahrerinnen und Fahrern der Abteilung Jugendkart des ACV OC Hohenlohe wieder auf den Rennen in ganz Baden-Württemberg unterwegs. Bei den Veranstaltungen des DMV und ADAC konnten die Teilnehmer wieder tolle Ergebnisse einfahren und gehen nun nach dem letzten Lauf zur Baden-Württembergischen Meisterschaft in die wohlverdiente Sommerpause bevor es ab September auf die diversen Bundesendläufen geht.
Baldasz Kasza fährt in diesem Jahr seine erste Saison für den ACV Hohenlohe und hat in diesem Jahr erst mit dem Jugendkartslalom angefangen. Dabei konnte er in Jugendklasse 1 bei 4 Veranstaltungen jedes Mal Plätze unter den ersten 10 einfahren. Luca Feuchter fährt seine 2. Saison in Jugendklasse 2. Drei Podestplätze und neun Plätze unter den besten zehn Fahrern sind seine Ergebnisse in der bisherigen Saison. Albian Bela fährt seine zweite Saison in Jugendklasse 3. Vier Podestplätze und sieben Mal unter den besten 10 Fahrern sind seine Erfolge in der laufenden Saison. Yannick Dollmann wechselte in diesem Jahr in die Jugendklasse 4. Bei sieben von zehn Veranstaltungen konnte er sich Plätze unter den ersten 10 erfahren. Lisa-Marie Dollmann wechselte in dieser Saison ebenso in die nächsthöhere Jugendklasse. Sie fährt seit diesem Jahr in Jugendklasse 5, dabei konnte sie sich 5 Mal unter den ersten 10 platzieren. Bei einer Veranstaltung konnte Lisa-Marie Dollmann den Titel „Tagesschnellstes Mädchen“ für den ACV Hohenlohe mit nach Hause nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.