Erster Kooperationssporttag der regionalen Gemeinschaftsschulen in Ingelfingen

Rektor Rüger eröffnet das erste gemeinsame Kooperationsturnier der umliegenden Gemeinschaftsschulen
Im Juni kam es zum ersten Kooperations-Sporttag der regionalen Gemeinschaftsschulen auf dem Ingelfinger Sportplatz. Neben dem Ausrichter, der Georg-Fahrbach-Schule Ingelfingen, nahmen auch die Partnerschulen, das Schloßgymnasium Künzelsau, die Bischof-von-Lipp Schule Mulfingen und die Johann-Friedrich-Mayer-Schule aus Kupferzell teil. Passend zum WM-Jahr kam es zum Kräftemessen im Fußball.
Eröffnet wurde das Turnier von Schulleiter Herrn Rüger und der Tanz-AG, die das Publikum schon einmal ordentlich angeheizten. Anschließend standen die Fußballer und Fußballerinnen im Vordergrund. Für jede Schule traten jeweils drei Mannschaften an: Die 7er, 8er und 9er lieferten sich packende und torreiche Spiele. Für jede Mannschaft traten gemischte 7er-Teams an, die von ihren jeweiligen Sport- und /oder Lerngruppenleitern gecoacht wurden.
Zu "Halbzeitshow" lieferten die Mädchen der Lerngruppen 8 der Georg-Fahrbach-Schule eine weitere umjubelte Tanzeinlage ab. Obwohl es durchaus hart umkämpfte Partien gab, blieben die Spiele immer sportlich fair.
Geleitet wurden die Spiel von Mitarbeitern des GFS-Kooperationspartners, der Firma Reisser. Alle Zuschauer unterstützten ihre Schul- und Lerngruppenpartner lautstark und stimmgewaltig. Die großen Gewinner des Tages waren die Mulfinger: Sie räumten gleich in allen drei Wettbewerben den Siegerpokal ab, der von der Schulleitung im Beisein von Bürgermeister Bauer verliehen wurde. Obwohl nicht alle Sieger sein konnten, waren am Ende doch alle Gewinner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.