Hermann Rupp siegt beim Heimturnier

Auf dem Parkplatz der Heinrich-Ehrmann-Halle in Ingelfingen richtete der ACV-Club Hohenlohe den letzten Qualifikationslauf im Sportjahr 2017 zur ACV Bundesmeisterschaft im PKW-Geschicklichkeitsfahren aus. Der Parcours war flüssig gesteckt und hatte dennoch seine anspruchsvollen Stellen, die es galt, geschickt zu meistern. Gewertet wurde Fehler vor Zeit.  16 Starter, darunter fünf Damen, waren vom OC Hohenlohe sowie Gerlingen, Fürth, München und Oberhausen angereist. Die Teilnehmer absolvierten drei Durchgänge. Die besten zwei wurden für die Wertung addiert. Das Zeitlimit pro Lauf betrug 2 Minuten 30 Sekunden. Darüber hinaus gab es pro angefangene 5 Sekunden 1 Strafpunkt zusätzlich. Der Platz scheint für die amtierende Bundessiegerin Angela Höhn (OC Gerlingen) sowie den amtierenden Bundessieger Hermann Rupp (OC Hohenlohe) ein gutes Pflaster zu sein. So konnten beide den Sieg vom letzten Oktober wiederholen und jeweils den 1. Platz belegen. Bei den Herren folgten auf Platz 2 Michael Höhn (OC Gerlingen) sowie Jurij Schirjaew (OC Hohenlohe). In der Damenwertung belegte Margit Rupp (OC Hohenlohe) Platz 2 vor Simone Wagler (OC Fürth).  Die weiteren Hohenloher platzierten sich wie folgt: Herrenwertung: 4. Sascha Hautzinger, 6. Günter Hähndel, 10. Jürgen Mogler, 12. Peter Retzbach. Damenwertung: 4. Stella Schirjaew, 5. Michelle Hautzinger.
Am 08. Oktober 2017 werden folgende Sportfahrer vom ACV Hohenlohe beim Bundesturnier im hohen Norden in Neumünster starten: Jürgen Mogler, Peter Retzbach, Hermann und Margit Rupp, Jurij und Stella Schirjaew, Sascha und Michelle Hautzinger, Günter Hähndel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.