Hohenloher beim ACV Bundesturnier

Peter Retzbach, Margit Rupp, Jürgen Mogler, Albian Bela und Yannick Kevin Dollmann freuen sich über ihre Auszeichnungen.
Mitte Oktober fand das 49. ACV Bundesgeschicklichkeitsturnier für Automobile in München statt. 45 Herren und 12 Damen waren am Start. Die Turnieraufgaben waren für alle bekannt. Nur die Reihenfolge wurde erst am Vorabend bekannt gegeben. Ausschlaggebend ist die Anordnung. Ist der Parcours eng oder weit, geradlinig oder versetzt gestellt. Die Fahrerinnen und Fahrer des OC Hohenlohe hatten an diesem Tag mit dem Parcours ihre Probleme. Die beste Plazierung bei den Herren erreichte Hermann Rupp (13), gefolgt von Peter Retzbach (14). Bei den Damen hatte Michelle Hautzinger (6) Margit Rupp (7) hinter sich lassen können. Die weiteren Platzierungen: Juri Schirjaew (23), Sascha Hautzinger (29), Jürgen Mogler (33), Günther Hähndel (38). Jürgen Mogler wurde für 20-malige Teilnahme am Bundesturnier geehrt. Für Margit Rupp war es die 35-igste Teilnahme am Bundesturnier.
Am Vorabend fand die Siegerehrung des ACV Sportfahrerkreis Cup statt. Hierzu wurden die besten 10 Veranstaltungen des gesamten Jahres gewertet. 22 Herren und 10 Damen waren in der Wertung. Die Hohenloher wurden wie folgt geehrt: Damen:1. Platz Margit Rupp (9 Veranstaltungen), 7. Platz Michelle Hautzinger (10). Herren: 3. Platz Sascha Hautzinger (10), 5. Platz Hermann Rupp (10), 17. Platz Jürgen Mogler (10).
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.