44 Sängerinnen und Sänger nahmen Ehrungen entgegen

60, 65 und 70 Jahre
Bei der 3. Auflage des Konzert- und Ehrungsabends des Chorverbands Elsenzgau konnte Verbandsvorsitzender Michael Mireisz zahlreiche Festgäste, darunter den Oberbürgermeister Bad Rappenaus Sebastian Frei, der lobende Worte und viele Glückwünsche für das geleistete ehrenamtliche Engagement überbrachte, im Kurhaus begrüßen. In diesem dem Anlass entsprechend würdevollen Rahmen ließen es sich die Verantwortlichen des Chorverbands auch in diesem Jahr nicht nehmen, 44 Sängerinnen und Sänger, die seit 25, 40, 50, 60, 65 und sogar 70 Jahren in einem Chor singen, mit Ehrenurkunden und Ehrennadeln des Badischen sowie des Deutschen Chorverbandes auszuzeichnen. Auch eine Chorleiterin durfte sich über eine Ehrung für 25jähriges Dirigat freuen. Gekonnt führte Verbandschorleiter Stefan Fieser durch das bunte Programm. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von den regionalen Chören Kraichgau Singers Eintracht Frohsinn Eppingen, dem Gesangverein Harmonixen Grombach/Obergimpern sowie dem im Jahr 2014 ins Leben gerufene verbandseigene Männerchor. Als besondere „Schmankerl“ gelang es, den ebenfalls aus der Region stammenden und bekannten Tenor Holger Ries und die „Blue Men Gang“ der Stadtkapelle Eppingen als „Show Act“ zu engagieren. Mit dem gemeinsamen „Freude schöner Götterfunken“ ging der gelungene Ehrungsabend zu Ende.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.