Lebendige Schreibwerkstatt in der Birkenbachschule am Tag der Bibliotheken

Klaus Schuker in Aktion
Kirchardt: Birkenbachschule | Am Tag der Bibliotheken kam der bekannte Autor Klaus Schuker auf Einladung der Gemeindebücherei nach Kirchardt. Was er mitbrachte, erforderte zwar Konzentration und Disziplin, machte aber ganz viel Spaß. Wie schon vor 4 Jahren und auch 2018 durften die Kinder den Schriftsteller alles fragen und zum Schluss auch selbst vorlesen. Die SchülerInnen waren im Unterricht bestens vorbereitet worden. Sie lernten, wie man Dialoge in eine Geschichte einbaut und Spannung erzeugen kann.

Beim Wettspiel der Mädchen und Jungen und Fragen zu den vorgelesenen Geschichten war nicht nur das Gedächtnis gefragt, sondern auch Schnelligkeit.
Handfeste Beweise und schwierige Wörter wie Unterhosengulaschkanone – es wurde keinem langweilig an diesem Vormittag. Nicht nur der Autor war begeistert von den SchülerInnen, auch die Lehrer staunten angesichts der Lebendigkeit und Mitmachbereitschaft und dem aktiven Zuhören der Kids.

Schließlich eiferten die Mädchen und Jungen dem Beispiel von Klaus Schuker nach, der ihnen sowohl während der Schreibwerkstatt, als auch bei der Präsentation kurze Passagen aus seinen eigenen Werken vortrug. Die Geschichten rund um die 5 Hunde und der Schwimmbadhexe wurden fortgeschrieben und es war erstaunlich, was in so kurzer Zeit aufs Papier gebracht wurde. Klasse!
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.