Jahreshauptversammlung des Geschichtsvereins

Am Montag, den 13. September 2021 hielt der Geschichtsverein Kirchheim im "Museum im Farrenstall" seine Jahreshauptversammlung ab.


Die letzte Jahreshauptversammlung, so Helmut Mayer, hatte am 13. März 2020, dem letztmöglichen Termin vor den Corona - Beschränkungen stattgefunden. Es folgte eine Sendepause von über einem Jahr, in der das Museum verwaist war und in der alles still stand. Die geplante Ausstellung, Thema „Geschichte der Pandemien“, stehe als Fragment im Ausstellungsraum und warte auf ihre Fertigstellung.
Vor diesem Hintergrund befasste sich sein Bericht primär mit einem Ausblick auf den Rest des Jahres 2021 und das Jahr 2022, sowie der langfristigen Entwicklung des Geschichtsvereins. Ein Thema weder neu, noch allein den Geschichtsverein betreffend. Es gehe vor allem um die Frage wie man Mitbürger/innen, unab­hängig von Alter, Staatsangehörigkeit und Herkunft, für Geschichte und Entwicklung Kirchheims interessieren und dazu zu bewe­gen könne sich aktiv einzubringen.
Ein Weg sei eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit sowie das Angebot von Ortsrundgängen mit anschließendem Museums-Rund­gang, eventuell mit Weinprobe, wieder zu aktivieren. Vorstellbar sei auch die Kirchheimer regelmäßig durch eine Art „Ortsgeschichtliches Nach­richtenblatt“ über die Aktivitäten und die Arbeit im Museum zu informieren.
Ein weiterer Ansatz könne sein für eine temporäre Mit­arbeit im Geschichtsverein / Museum zu werben, ge­bunden an ein spezifisches Projekt, eine Ausstellung oder auch eine Exkursion.
Noch an zwei Sonntagen in 2021soll wieder ein Orts- und Museums-Rund­gang angeboten werden. Die Termine: Sonntag, 26. September 2021 und Sonntag, 24. Oktober 2021. Die Führung beginnt 14.30 Uhr am Museum im Farrenstall und dauert etwa 1 Stunde. Führungen durch die Ausstellung im Keller („Weinbau in Kirchheim“) und zur „Schuhfertigung in Kirchheim“ schließen sich an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.