Turnierabsage des FV Kirchheim

Das Teilnehmerfeld stand fest, die Spielpläne waren geschrieben und die Vorfreude war groß - nun hat der FV Kirchheim sein am 18. Dezember geplantes Fußball-Jugendhallenturnier aufgrund der Infektionslage abgesagt. "Wir haben es versucht, aber angesichts der Lage in den Krankenhäusern wäre es unverantwortlich gewesen, dieses Turnier zu veranstalten", sagte FVK-Turnierkoordinator Simon Ferber. "Dass diese Gefahr droht, war uns schon im Sommer bewusst, aber wir haben auf eine höhere Impfquote gehofft." Angemeldet waren insgesamt 20 Teams der B- und C-Junioren, darunter unter anderem der VfL Gemmrigheim, der VfR Heilbronn, der FC Bad Cannstatt, Viktoria Backnang und der TSV Essingen. Der FVK hätte mit drei Teams teilgenommen."Man sieht, dass die Pandemie längst nicht vorbei ist und die Situation auf für Vereine wie uns wirtschaftlich schwierig bleibt. Seit Beginn der Pandemie konnten wir kaum Einnahmen erzielen. Trotzdem steht die Gesundheit über allem und andere trifft es noch härter. Wir wollen uns nicht beschweren", sagte FVK-Vorstand Thomas Schober.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.