Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor

4 Bilder

Jagsttalbühne Möckmühl- Freilichttheater, Kinderferienprogramm

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 29.07.2018 | 41 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | Sie fanden sich richtig gut. Die Mädels, die am letzten Donnerstag hinten am Ruchsener Tor vor den unbesetzten Sitzschalen das kleine Einmaleins der Selbstdarstellung lernten. Nein, es war keine Performance rund um eine Vortrag in der Schule. Denn die ist bis auf weiteres aus dem Bewusstsein der jungen Damen ausgezogen. Am ersten Tag der Sommerferien standen sie bereit, um im Rahmen des Sommerferienprogramms der hiesigen...

1 Bild

Jagsttalbühne Möckmühl- Freilichttheater, Krimikomödie, Am Ruchsener Tor

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 19.07.2018 | 21 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | Ja, was war das denn? Furioses Finalwochenende im Dutchess Theatre in London. Die beiden Kerle sind tot und die Mörderin muss in den Kerker. Die Alte hat bewiesen, dass sie nicht nur schreiben sondern auch perfekt ermitteln kann (Saskia, schone ab sofort bitte deine Stimme) und der nervöse Regisseur Bernd kann sich endlich wieder neuen, alten Aufgaben widmen. Eines sollte er jedoch noch einmal überdenken: die Sache mit der...

2 Bilder

Jagsttalbühne Möckmühl- Freilichttheater, Krimikomödie, Am Ruchsener Tor

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 10.06.2018 | 57 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | Ja, was macht sie denn da? Sie schwitzt in ihrem englischen Kostüm. Aber das ist nicht das einzige, das unsere gute Mrs. Christie im Augenblick alles andere als ladylike aussehen lässt. Sie kippt den Inhalt ihrer Handtasche auf ein Sofa, das nicht das ihre ist? Tut man denn so etwas? Schon. Wenn man ein Mensch aus Fleisch und Blut ist und keine Mumie. Aber eine Lady? Da scheiden sich die Geister. Tatsache ist, dass die Queen...

4 Bilder

Jagsttabühne Möckmühl

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 06.06.2018 | 21 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | Proben laufen auf Hochtouren bei der Jagsttalbühne. Das Freilichttheater am Ruchsener Tor zeigt eine Krimikomödie. Agatha Christies Hobby ist Mord. Doch ob es überhaupt Mord ist oder ein natürlicher Todesfall muss ebenso geklärt werden, wie eventuelle Täter von unschuldig Verdächtigen zu unterscheiden.

1 Bild

Jagsttalbühne Möckmühl- Freilichttheater, Krimikomödie, Am Ruchsener Tor

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 26.05.2018 | 52 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | Da sag mal einer, uns ginge es nicht gut. Die Sonne scheint, die Bräune kommt ebenso unaufgefordert wie kostenlos und dazu haben wir alle noch einen Riesenspaß? Ja, Theaterproben sind definitiv ein Gewinn. Man darf blöde sein, unaufhörlich Gin trinken und Kettenrauchen, Ticks kreieren und sie dann auch noch tüchtig ausarbeiten (schlurfen, breitbeinig stampfen, Haare raufen und die Kniescheiben splittern lassen). Denn wehe,...

3 Bilder

Jagsttalbühne Möckmühl - Probenbericht, Möckmühl

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 07.05.2018 | 125 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | Agatha Christies Hobby ist Mord Kriminalstück von Florian Battermann Regie: Alexander Lademann Ja, der Axel! Der muss mal wieder richtig ran. Kaum hat er sich bereit erklärt, den Diktator jenseits der Bühne zu geben (Regisseur), ist er einfach mal so nebenbei noch jemand, der flach liegt. Das alles genügt ihm nicht und so spielt er auch noch den liebenden Gatten der neugierigen Agatha. Kein leichter Job, doch Axel wäre...

Jagsttalbühne Möckmühl - Probenbericht, Möckmühl

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 23.04.2018 | 22 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | Was macht er denn da? Er rennt hin und her, rauft sich die Haare und schreit. Seine Arme scheinen ein Eigenleben zu führen; rechts und links am Körper. Für Bernd-Edward ist es ein Glücksfall, dass der Rathauskeller nahezu unmöbliert ist. So hat sein cholerisches Temperament den Platz, den es beansprucht. Ja, er ist außer sich. Muss er sein, ist er nicht ein Regisseur, der Angst haben muss, dass er nach diesem Tag, seine Leben...

Jagsttalbühne Möckmühl- Freilichttheater, Krimikomödie, Am Ruchsener Tor

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 15.04.2018 | 96 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | Agatha Christies Hobby ist Mord Kriminalstück von Florian Battermann Regie: Alexander Lademann Stanley West ist ziemlich speziell. Als Mensch wie auch als Schauspieler. Er mag englisches Wetter, trinkt fast nie Alkohol und wandert gerne. Nicht zu erwähnen braucht man, dass er selbstverständlich auch nicht raucht. Kurz: Er ist ein Mensch, der sich in so ziemlich allem von dem unterscheidet, was in Theaterkreisen...

4 Bilder

Jagsttalbühne Möckmühl feiert Premiere mit Nichts als Kuddelmuddel am Ruchsener Tor

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 03.07.2017 | 60 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | Was war das denn? Es regnet und alle sind geblieben! Ja, das Wetter spielte absolut keine Rolle beim TEam um MichaelSiegl und Isolde Stifter. Und es spielte vor allem auch beim Publikum keine Rolle. Die Premiere war einfach spitze! Es machte den Beteiligten und den Zuschauern Riesenspaß, dieses absolut geordnete Chaos, das sich da in 90 Minuten auf derBühne abspielte. Es wurde gezankt, gemoppt, getrunken und mit Seilen...

3 Bilder

Jagsttalbühne Möckmühl Freilichtttheater am Ruchsener Tor

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 18.05.2017 | 53 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | Er humpelt, der Frank, der als Fred den Herrn Buchfink spielt. Seine Füße schmerzen, weil die Schuhe zu klein sind. Aber deswegen gleich derart aus der Spur zu sein? Man möchte ihm zurufen, trinken ist keine Lösung, ziehe lieber die Schuhe aus. Ach, Blödsinn, Frank trinkt ja nicht als Herr Buchfink, nein, er trinkt als Fred, denn als Fred kann er seinen Text nicht, den er als Herr Buchfink kennen müsste. Zu kompliziert?...

Jagsttalbühne Möckmühl spielt im Freilichttheater: Nichts als Kuddelmuddel

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 01.05.2017 | 6 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | "Nichts als Kuddelmuddel2 Schwank in 2 Akten von Jürgen Hörner Regie: Michael Siegl Co-Regie: Isolde Stifter Aufführungsrechte: Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten

Jagsttalbühne Möckmühl spielt im Freilichttheater: Nichts als Kuddelmuddel

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 01.05.2017 | 3 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | "Nichts als Kuddelmuddel" Schwank in 2 Akten von Jürgen Hörner Regie: Michael Siegl Co-Regie: Isolde Stifter Aufführungsrechte: Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten

Jagsttalbühne Möckmühl - Nichts als Kuddelmuddel

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 01.05.2017 | 3 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | "Nichts als Kuddelmuddel" Schwank in 2 Akten von Jürgen Hörner Regie: Michael Siegl Co-Regie: Isolde Stifter Aufführungsrechte: Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten

Jagsttalbühne Möckmühl - Nichts als Kuddelmuddel

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 01.05.2017 | 2 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | "Nichts als Kuddelmuddel" Schwank in 2 Akten von Jürgen Hörner Regie: Michael Siegl Co-Regie: Isolde Stifter Aufführungsrechte: Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten

1 Bild

Jagsttalbühne Möckmühl spielt im Freilichttheater: Nichts als Kuddelmuddel

Jagsttalbühne Möckmühl
Jagsttalbühne Möckmühl | Möckmühl | am 01.05.2017 | 38 mal gelesen

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | Was geht da eigentlich vor? Da hinten? Hinter den Kulissen eines Theaters offenbaren sich Dinge, von denen der Zuschauer auf seinen mehr oder weniger bequemen Stühlen nichts ahnt. Er sieht im besten Fall die perfekte Inszenierung eines Stücks, das das Zwischenmenschliche mit all seinen Facetten abbildet, diese Höhen und Tiefen des Lebens und weiß jedoch zu jeder Sekunde, dass es nur ein Spiel ist. Was wäre, wenn der...